Zum Hauptinhalt springen
Butterbrodt Logo

Ist eine Vollfinanzierung der Immobilie aktuell noch möglich?

  • Modernisierung
  • Neubau
  • Finanzierung / Förderung
  • Mein Haus

Unter bestimmten Voraussetzungen vergeben manche Banken eine Vollfinanzierung, wobei sich das Darlehen auf den Kaufpreis der Immobilie bezieht. Weitere Varianten sind die 110%-Finanzierung, die auch die Nebenkosten mit abdeckt, oder aber geringere Finanzierungshöhen unter 100%.

Bieten Sie aktuell Vollfinanzierungen an? Diese Frage haben wir über 100 Banken, Bausparkassen und Versicherungen gestellt. 69 haben davon haben wie folgt geantwortet:

  • Ja, eine 110%-Finanzierung ist möglich (29%, 20 Banken)
  • Ja, eine 100%-Finanzierung ist möglich (49%, 34 Banken)
  • Nein, höchstens 80-95% der Gesamtkosten werden finanziert (22%, 15 Banken)

Bei der 110%-Finanzierung wird ein Darlehen für den Kaufpreis der Immobilie und die Nebenkosten gewährt. Bei der Vollfinanzierung bezieht sich das Darlehen auf den Kaufpreis der Immobilie. Bei einer Finanzierungshöhe von 80-95% dient der Kaufpreis oder der von der Bank ermittelte Verkehrswert als Orientierung. Die restliche Finanzierungsumme sowie die anfallenden Nebenkosten müssen als Eigenkapital vom Immobilienkäufer eingebracht werden.
 

Welche Bank finanziert ohne Eigenkapital?

Bei diesen Banken ist eine Vollfinanzierung unter bestimmten Voraussetzungen möglich:

Aachener Bank OLB Sparda-Bank West  
Berliner Sparkasse Ostfriesische Volksbank Sparkasse am Niederrhein 
BHW Ostsächsische Sparkasse Dresden Braunschweigische Landessparkasse 
Bremische Volksbank Ostsee Sparkasse Rostock Sparkasse Burgenlandkreis 
Commerzbank PSD Bank Hannover Sparkasse Celle 
Deutsche Bank PSD Bank Hessen-Thüringen Sparkasse Nienburg 
DKB PSD Bank Kiel Sparkasse Ulm 
DSL Bank PSD Bank München Volksbank Braunschweig 
Frankfurter Volksbank Rhein/Main PSD Bank NordVolksbank Breisgau-Markgräflerland
Gladbacher Bank PSD Bank RheinNeckarSaar Volksbank Chemnitz 
Hamburger Sparkasse PSD Bank Westfalen-Lippe Volksbank Delmenhorst-Schierbrok 
Volksbank Kassel Göttingen Volksbank Raiffeisenbank eG Volksbank Ulm-Biberach 
Volksbank Köln Bonn Saalesparkasse VR-Bank Main-Rhön 
Kreissparkasse Düsseldorf Spar- und Kreditbank Rheinstetten VR-Bank Mecklenburg 
Kreissparkasse Köln Sparda-Bank Baden-Württemberg VR-Bank Uckermark-Randow 
LBS Nord Sparda-Bank Hamburg Meine VVB (VVB Sulzbach-Saar) 
Münchener Hyp Sparda-Bank Hannover Wüstenrot 
Nord-Ostsee Sparkasse Sparda-Bank Nürnberg Signal Iduna

 

Welche Voraussetzungen gibt es für eine Vollfinanzierung?

Ganz ohne Sicherheiten vergibt kein Finanzierungsanbieter ein Immobiliendarlehen, so auch die Erkenntnis unserer Umfrage. Fällt Eigenkapital weg, werden eine einwandfreie Bonität, ein sicheres und überdurchschnittlich gutes Einkommen, die langfristige Tragbarkeit der Finanzierung sowie die Wertsteigerung der Immobilie als Finanzierungsgrundlage für die Vollfinanzierung oder die 110%-Finanzierung herangezogen. Einige Banken setzen zudem eine Anfangstilgung von mindestens 2 % voraus. Grundsätzlich erfolgt die Vergabe der Vollfinanzierung im Einzelfall und ist von vielen Faktoren abhängig. 

Cookies auf dieser Webseite

Sie können nun festlegen, welche Cookies für Sie in Ordnung sind:

erforderlich
Statistik
Marketing
Details